Lokale Aktionsgruppe

Mitglieder und Lenkungsgruppe

 

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Unteres Saaletal und Petersberg

ist eine Initiativgruppe mit Geschäftsordnung ohne juristische Rechtsfähigkeit.
Sie basiert auf dem Prinzip der Partnerschaft.
Derzeit besteht die LAG aus 50 Mitgliedern, davon 38 regionale Wirtschafts- und Sozialpartner und Vertreter der Zivilgesellschaft sowie 12 öffentliche Einrichtungen und Gebietskörperschaften wie der Saalekreis und der Salzlandkreis.

Gemeinsam haben die Mitglieder

ihre Lokale Entwicklungsstrategie unter dem Leitbild "Unteres Saaletal und Petersberg - Unsere Schätze Produzieren, Profilieren und Präsentieren" erarbeitet. In der Förderperiode 2014-2020 haben sie die Aufgabe geeignete Projekte auszuwählen, die sich den aktuellen Herausforderungen des ländlichen Raumes widmen und die LEADER-Region in ihrer Entwicklung zu einem attraktiven Lebens-, Arbeits- und Erholungraum unterstützen.

Grundlage für die Zusammenarbeit ist die Geschäftsordnung,

die von der Lokalen Aktionsgruppe auf der Mitgliederversammlung
am 23.11.2015 neu beschlossen wurde.

Von Links: LAG-Vorsitzender Martin Lösel, Olaf Raabe (Halle-Hettstädter Eisenbahn e.V.), Evelin Wolter (Salzlandkreis), Dr. Oliver Arndt (Naturpark Unteres Saaletal), Angelika Fricke (LEADER-Management), Sandra Mann (Landschaftspflegeverein Saaletal e.V.), Silke Boß (Kirchenkreis Halle-Saalekreis), Beate Prange (ALFF Mitte), Antje Klecar (Stadt Wettin-Löbejün), Andreas Schneider (Saalekreis) Es fehlen: Dr. Andrea Finck (Ökostation Neugattersleben), Wolfgang Schumann (Museum Zappendorf) und Anke Kirche (ALFF Süd)

Die Lenkungsgruppe besteht aus

- Silke Boß, Kirchkreis Halle

- Dr. Andrea Finck, Ökostation Neugattersleben

- Martin Lösel, Vorsitzender der LAG, Stadt Könnern

- Olaf Raabe, Halle-Hettstedter Eisenbahn e.V.

- Andreas Schneider, Saalekreis

- Wolfgang Schumann, Museum Zappendorf

- Katharina Wirth, Naturpark Unteres Saaletal

- Evelin Wolter, Salzlandkreis

- Sandra Mann, Landschaftspflegeverein Saaletal e.V.

- Antje Klecar, Stadt Wettin-Löbejün

Haben auch Sie Interesse an der Mitarbeit?

Die Lokale Aktionsgruppe ist ein offenes Gremium, in dem jeder willkommen ist, der sich für seine Region engagieren möchte. Über die Aufnahme neuer Mitglieder entscheidet auf Antrag die Mitgliederversammlung.